Fachkurs Ernährungstherapie bei ernährungsabhängigen Erkrankungen

Beschreibung und Konzeption

Bei diesem Fachkurs handelt es sich um das Modul «Ernährungstherapie 4» des Bachelorstudiengangs Ernährung und Diätetik der BFH, welches ausschliesslich Personen zur Anerkennung ihres ausländischen Ausbildungsabschlusses geöffnet wird. Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

In diesem Fachkurs erwerben Sie Grundlagenwissen zu krankhaften Veränderungen des Körpers und therapeutisches Wissen zu ernährungsabhängigen Erkrankungen, die in der Ernährungsberatung eine Rolle spielen: Diabetes mellitus Typ 1, Pankreasinsuffizienz, Chronische Niereninsuffizienz, Nephrolithiasis, Cystische Fibrose und Gedeihstörung.  Es werden relevante Aspekte dieser Krankheiten in unterschiedlichen Lebensphasen beleuchtet.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

  • Sie wenden das im Modul erworbene Wissen und Kenntnisse in den einzelnen  Prozessschritten des ernährungstherapeutischen Prozesses korrekt an.
  • Sie verwenden relevante Verlaufsparameter zur laufenden Überprüfung und Beurteilung der Wirksamkeit der Ernährungstherapie und Neuausrichtung der Ernährungstherapie.
  • Sie sind sich der persönlichen Ressourcen, des sozialen und beruflichen Umfeldes sowie der Funktionen des interprofessionellen Betreuungsteams ihrer Klientinnen und Klienten bewusst und beziehen diese in die Ernährungstherapie von Erwachsenen sowie von Kindern und Jugendlichen mit ein.
  • Sie sind in der Lage, ernährungstherapeutische Interventionen bei den jeweiligen Krankheitsbildern zu benennen. Sie begründen und planen exemplarisch die notwendige Ernährungstherapie inkl. Zubereitung der entsprechenden Kostformen und korrektem Einsatz notwendiger Spezialprodukte.

Inhalte

  • Ernährungstherapeutischer Prozess
  • Pathophysiologie und Pathobiochemie
  • Ernährungstherapie und diätetische Kostformen
  • Speziallebensmittel und –produkte
  • Diagnosen- und situationsspezifische Beratungsinhalte
  • Zubereitung diätetischer Kostformen
  • Pharmakologie

Die Inhalte beziehen sich auf folgende Krankheitsbilder:

  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Pankreasinsuffizienz
  • Chronische Niereninsuffizienz
  • Nephrolithiasis
  • Cystische Fibrose
  • Gedeihstörung

Zielpublikum

Gesuchstellende zur Anerkennung ihres ausländischen Ausbildungsabschlusses im Bereich Ernährung und Diätetik resp. Ernährungsberatung, zur Absolvierung der Ausgleichsmassnahmen des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK).

Lern- und Arbeitsformen

Seminare
Aspekte der Ernährungstherapie werden in Seminaren vertieft. Diese Seminare beinhalten teilweise auch ein Skillstraining, wenn z. B. Tagesbeispiele zusammengestellt oder berechnet werden. Dieses Skillstraining in den Seminaren ermöglicht, wie auch das diätetische Kochen, den Transfer des Gelernten auf eine Handlungs- und Praxisebene.

Vorlesungen
Durch die Vorlesungen wird Wissen zu einem bestimmten Fachgebiet vermittelt, immer unter Berücksichtigung des Praxisbezugs in Ernährung und Diätetik.

Diätetisches Kochen – Skillslab Küche
Im diätetischen Kochen werden Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu den im Modul vermittelten Ernährungstherapien gelehrt. Diese Lehre gilt als Zulassungsbedingung für den Kompetenznachweis und ist deshalb eine Pflichtveranstaltung.

Zulassung

Titel und Abschluss

Fachkurs der Berner Fachhochschule in «Ernährungstherapie bei ernährungsabhängigen Erkrankungen» (5 ECTS-Credits)

Leitung

Pascal Tribolet
Studienleiter
E-Mail
T +41 31  848 35 54

Louise Pollard Lichtsteiner
Modulverantwortliche, Dozentin
E-Mail
T +41 31 848 45 31

Organisation

Noé Burri
E-Mail 
T +41 31 848 47 21

Partner

Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik, BFH

Kosten

CHF 2700.-

Durchführung/Kursdaten

Gesamter Studienaufwand: 150 Stunden

KW 08 bis KW 14

Ort der Veranstaltung

Berner Fachhochschule
Gesundheit
Schwarztorstrasse 48
3007 Bern

und

Berner Fachhochschule
Gesundheit
Murtenstrasse 10
3008 Bern

Lageplan

Anmeldung

Anmeldeformular

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie sie bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben.

Anmeldeschluss

7. 1. 2020

Jährlich in Kalenderwoche 2

Code

K-ERB-38