Neuer Master-Studiengang Ernährung und Diätetik

26.10.2018

Das Departement Gesundheit erweitert sein Angebot: Im Herbst 2019 werden die ersten Studierenden das neue Master-Studium Ernährung und Diätetik antreten. Die Absolvierenden werden künftig das Gesundheitswesen stärken.

Der neue Master-Studiengang der Berner Fachhochschule BFH führt zum ersten ernährungstherapeutisch ausgerichteten Master-Abschluss für Ernährungsberaterinnen und -berater in der Deutschschweiz. Ernährungsberaterinnen und -berater mit einem Abschluss Master of Science in Ernährung und Diätetik sind in der Lage, Menschen mit komplexen ernährungstherapeutischen Ansprüchen zu betreuen. Zur Weiterentwicklung der Profession werden sie berufseigene Forschung betreiben und neue Rollen in der Gesundheitsversorgung sowie in der Lehre und Forschung einnehmen. Studienstart ist im September 2019.

Eine Besonderheit des neuen Master-Studiums ist dessen interprofessionelle Ausrichtung: Die Studierenden der vier Master-Studiengänge der BFH Gesundheit – Ernährung und Diätetik, Hebamme, Pflege, Physiotherapie – absolvieren gemeinsam Module im Bereich Forschung und interprofessionell ausgerichtete Wahlpflichtmodule. Die Studierenden befassen sich mit unterschiedlichen Perspektiven, lernen, ihre eigenen Standpunkte zu hinterfragen und andere zu verstehen. So verinnerlichen sie eine interprofessionelle Haltung und sind in der Lage, komplexe Praxissituationen ganzheitlich und in Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsfachpersonen anzugehen.

Weitere Informationen zum neuen Studiengang finden Sie hier.