Psychische Gesundheit und Krankheit

Ein CAS-Studiengang vermittelt Ihnen themenspezifisch theoretisch fundiertes und praxisorientiertes Fachwissen sowie praktische Kompetenzen und Instrumente für Ihren Berufsalltag. Jeder CAS-Studiengang wird mit einem Zertifikat (Certificate of Advanced Studies) der Berner Fachhochschule abgeschlossen. Die CAS-Studiengänge bilden aber auch die Module für weiterführende DAS- und MAS-Abschlüsse.

Aufwand

10 bis 15 ECTS-Credits, ca. 300 bis 450 Lernstunden (Unterricht, Selbststudium und Qualifikationsschritte), Dauer min. 1 Semester.

Aktuelles Angebot

CAS Ambulante psychiatrische Pflege

21 Studientage, September 2018 bis Juni 2019

CAS Bedarfsgerechte kunsttherapeutische Behandlungsmodelle
  • Im Fachkurs «Kunsttherapeutische Kurzinterventionen umsetzen und evaluieren» 
    8 Studientage, Oktober 2018 bis Januar 2019, erneute Durchführung im Herbst 2019
  • Im Fachkurs «Public Health» 
    8 Studientage, Januar bis April 2019, erneute Durchführung im Frühling 2020
  • Im «CAS Modul» 
    5 Studien- und 1 Prüfungstag, September 2018 bis Juni 2019, erneute Durchführung im Herbst 2019
CAS Ethische Unterstützung und spirituelle Begleitung

20 Studientage, Januar 2019 bis Juni 2020

CAS Forensisch psychiatrische Pflege und Betreuung

Nächste Durchführung September 2018 bis November 2019

CAS Modul

5 Studientage und 1 Prüfungstag, September 2018 bis Juni 2019, erneute Durchführung im Herbst 2019

CAS Psychiatrische Pflege

September 2018 bis Juni 2019

CAS Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen

Der Einstieg ist mit jedem anrechenbaren Fachkurs oder dem «CAS Modul» möglich.

CAS Verbesserung der Gesundheit

September 2018 bis Juni 2019

Passerelle zum Certificate of Advanced Studies «Psychiatrische Pflege»
  • Fachkurs «Wissenschaftliches Arbeiten – Reflektierte Praxis»
    8 Studientage plus ca. 100 Stunden Selbststudium. Vier bis fünf Durchführungen pro Jahr, 5 ECTS-Credits, 150 Stunden studentischer Arbeitsaufwand
  • «CAS Modul» 
    5 Studien- und 1 Prüfungstag, 12 Journalclubs, September 2017 bis Juni 2018, erneute Durchführung im Herbst 2018. 5 ECTS-Credits, 150 Stunden studentischer Arbeitsaufwand