Aufbau des Studiums

Im Master-Studiengang Physiotherapie vertiefen Sie Ihr Wissen in evidenzbasierter Physiotherapie und werden in der Anwendung von Forschungsmethoden geschult. In den drei Schwerpunkten Muskuloskelettal, Neurologie und Sport erweitern Sie Ihre klinische Expertise. Im Schwerpunkt Professionsentwicklung qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten in Forschung und  Lehre und für neue, erweiterte Tätigkeiten in der Klinik, die im Zusammenhang mit den neuen Herausforderungen im Gesundheitswesen stehen. In Ihren Praktika bei Praxispartnern oder in Forschungsteams vernetzen Sie sich bereits während des Studiums und lernen von renommierten Dozierenden aus dem In- und Ausland neue Denkansätze und Perspektiven kennen.

Der Master-Studiengang Physiotherapie ist modular aufgebaut und gliedert sich in fünf Modulgruppen:

Modulgruppe Professionsspezifisch

Im individuell gewählten Schwerpunkt erweitern Sie Ihre Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten in Diagnostik, Therapie und Prävention der physiotherapeutisch relevanten und krankheitsbezogenen Problemstellungen. Sie berücksichtigen dabei die aktuelle Evidenz, die Patientenedukation und die interprofessionelle Zusammenarbeit.

Modulgruppe Forschung

Sie erlernen vertiefte Forschungsmethoden im physiotherapeutischen, medizinischen sowie interdisziplinären und interprofessionellen Kontext.

  • Angewandte Statistik
  • Forschungsmethoden
  • Forschungsplanung

Detaillierte Beschreibung der Modulgruppe Forschung als PDF herunterladen.

Modulgruppe Interprofessionell

Die Module in dieser Gruppe haben wir mit einem interprofessionellen Fokus entwickelt. Sie sind sowohl für die Physiotherapie als auch für Fachpersonen aus Geburtshilfe und Pflege relevant. Daher unterrichten wir diese Module interprofessionell:

  • Angewandte Ethik
  • Gesundheitspolitik und -ökonomie (nur Schwerpunkt Professionsentwicklung)
Detaillierte Beschreibung der Modulgruppe Interprofessionell als PDF herunterladen.

Modulgruppe Transfer

In den beiden Transfermodulen übertragen Sie das im Studium erworbene Wissen in die Praxis. Sie lernen unterschiedliche Betätigungsfelder kennen und erwerben praktische Kompetenzen für Klinik, Forschung und Fachentwicklung.

  • Transfer 1: Forschungspraktikum
  • Transfer 2: Wahlpraktikum in Forschung, Fachentwicklung oder Praxis

Master-Thesis

Mit Ihrer Master-Thesis erbringen Sie eine wissenschaftliche Arbeit, in der Sie die erworbenen Forschungsmethoden anwenden und eine physiotherapeutisch relevante Fragestellung bearbeiten.

  • Vorbereitung und Entwicklung Ihrer Master-Thesis
  • Umsetzung und Präsentation Ihrer Master-Thesis

Im dritten Studienjahr nimmt die Anzahl der Module ab. Das macht Ihr persönliches Zeitmanagement während der Transfermodule und der Master-Thesis umso wichtiger.