Master of Science Hebamme

Das Master-Studium Hebamme bereitet Sie auf erweiterte generalisierte oder spezialisierte Rollen im Beruf vor, die in der Betreuung von komplexen geburtshilflichen Situationen, in Leitungsaufgaben und in der Lehre sowie in der Forschung zum Tragen kommen.

Der Gesundheits- und Bildungsbereich benötigt immer mehr hochqualifizierte Hebammen - sowohl in der Praxis als auch in Lehre und Forschung.

Als Hebamme MSc können Sie  komplexe Herausforderungen im geburtshilflichen Umfeld und in einer diversifizierten Gesellschaft bewältigen. Sie erschliessen sich neue Arbeitsfelder zur Betreuung von Frauen und deren Familien und setzen Akzente in der perinatalen Versorgung. Sie tragen dazu bei, die Qualität der mütterlichen und kindlichen Gesundheit in der Schweiz zu verbessern.

Berufsbild

Als Hebammen MSc sind Sie in der Lage, in komplexen geburtshilflichen Situationen durch umfassende Beratung und Betreuungskontinuität eine perinatale Versorgung im interdisziplinären und interprofessionellen Team fachlich zu leiten und zu begleiten.

Sie erarbeiten und vermitteln evidenzbasierte Inhalte mit einer Public Health-Perspektive auf unterschiedlichen Ausbildungsstufen. Darüber hinaus stehen Ihnen Aufgaben im Bereich von fachlichem Leadership und Management offen.

Mögliche Arbeitsorte:

  • Spitäler und Kliniken
  • Ausbildungsinstitutionen
  • Forschungseinrichtungen
  • Berufsorganisationen
  • Fachgesellschaften
  • Geburtshäuser
  • Gesundheitsbehörden
  • Hebammenpraxen
  • Mutter-Kind-Heime

Perspektiven

Als Hebamme MSc haben Sie die Möglichkeit, sich klinisch, wissenschaftlich oder pädagogisch weiter zu qualifizieren. Sie können sich beispielsweise durch supervidierte Praxis und durch klinische Weiterbildungen zu Advanced Midwife Practitioner (AMP) ausbilden und tätig sein oder an Universitäten im In- und Ausland gemäss deren Vorgaben doktorieren. Für die pädagogische Weiterqualifikation bieten Hochschulen wie die BFH Weiterbildungsangebote in Hochschuldidaktik an.

Katrin Krähenbühl

Alexandra Plüss Schmidlin

Paola Origlia Ikhilor

Yolanda Mattmann

Therese Damke