Aufbau des Studiums

Als Hebamme MSc können Sie Fakten in der geburtshilflichen Betreuung analysieren und Erkenntnisse aus Forschungsprojekten in die Hebammenarbeit und deren Weiterentwicklung  implementieren.

Im Master-Studium Hebamme vermitteln wir Ihnen, wie Frauen mit vorbestehender Belastung in ihren gesunden Anteilen bestärkt werden können. In komplexen geburtshilflichen Situationen als Hebamme fachlich adäquat handeln und mitwirken zu können, ist eines der Ziele im Master-Studium. Dabei geht es etwa um das Erleben der perinatalen Versorgung von Frauen und Familien mit unterschiedlichem sozioökonomischem Status. Wir beschäftigen uns auch mit der Frage, welche Bedürfnisse aus sozial benachteiligten Lebensverhältnissen während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett entstehen können. Auch die vermehrt auftretenden chronischen, somatischen und psychischen Begleiterkrankungen mit ihren Auswirkungen auf Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit betrachten wir kritisch.

Der Master-Studiengang Hebamme ist modular aufgebaut. Das Studium umfasst hebammenspezifische Module und solche mit interprofessioneller Ausrichtung. Letztere führen wir gemeinsam mit den weiteren Master-Studiengängen der BFH Gesundheit durch. Mit diesem Mix eines interdisziplinären, interprofessionellen und professionellen Settings antworten wir auf den Bedarf in der Praxis. Der Kompetenzerwerb zur Hebamme MSc ist damit breit abgestützt.

Modulgruppe Professionsspezifisch

In den professionsspezifischen Modulen betrachten und analysieren Sie Konzepte und Strategien, die die gesunden Anteile stärken und auf eine verbesserte Versorgung bei chronischen somatischen und psychischen, also bei komplexen Verläufen in der Perinatalzeit, zielen. Sie erwerben vertieftes und erweitertes Wissen:

  • bei Bedürfnissen von Frauen und deren Familien in komplexen perinatalen Situationen im Modul «Geburtshilfe in komplexen Situationen»,
  • zu einer umsichtigen und gerechten perinatalen Versorgung in einer sozial diversifizierten Gesellschaft im Modul «Diversität in der perinatalen Versorgung»,
  • bei psychischen Begleiterkrankungen mit ihren Folgen auf Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit im Modul «Mütterliche psychische Gesundheit».

Detaillierte Beschreibung der Modulgruppe Professionsspezifisch als PDF herunterladen.

Modulgruppe Forschung

  • Wissenschaftsphilosophie für Gesundheitsberufe
  • Forschungsmethoden I und II
  • Angewandte Statistik
  • Forschungsplanung

Detaillierte Beschreibung der Modulgruppe Forschung als PDF herunterladen.

Modulgruppe Interprofessionell

Die Module absolvieren Sie gemeinsam mit den anderen Master-Studierenden der BFH Gesundheit:

  • Angewandte Ethik
  • Leadership, Projekt- und Changemanagement
  • Advanced Practice
  • Gesundheitspolitik und -ökonomie

Detaillierte Beschreibung der Modulgruppe Interprofessionell als PDF herunterladen.

Modulgruppe Transfer

In den beiden Transfer-Modulen wenden Sie das erworbene Wissen zu spezifischen Themen in einem Berufsfeld an. Die Herausforderungen bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis reflektieren Sie kritisch und diskutieren umsetzbare Lösungen zur Verbesserung des Praxis-Theorie-Transfers.

Master-Thesis

Im Modul Master-Thesis verknüpfen Sie die in den Forschungsmodulen erworbenen Kenntnisse mit aktuellen professionsspezifischen Erkenntnissen. Sie untersuchen eine Fragestellung innerhalb eines Forschungsprojekts der Geburtshilfe mit geeigneten Methoden. Sie verfassen selbstständig eine Forschungsarbeit auf wissenschaftlichem Niveau, die die Entscheidungen fundiert begründet, reflektiert und evaluiert.

  • Struktur Master-Studiengang Hebamme
  • Modulbeschriebe der Modulgruppen Forschung und Interprofessionell