Befragung von Angehörigen zur Pflegequalität im Pflegeheim - Residents’ Perspectives of Living in Nursing Homes in Switzerland-Family «RESPONS-Fam 2019»

In der Studie Residents’ Perspectives of Living in Nursing Homes in Switzerland «RESPONS 2019» bieten wir den teilnehmenden Betrieben zusätzlich eine Befragung der Angehörigen «RESPONS-Fam 2019» an. Angehörige werden als wichtige Informationsquelle bezüglich Pflegequalität angesehen.
Dementsprechend sollen auch sie eine Stimme erhalten und gefragt werden, wie sie die Pflege ihrer Angehörigen im Pflegeheim wahrnehmen, beziehungsweise erleben. Die Befragung der Angehörigen erweitert die Beurteilung der Pflegequalität um eine weitere Perspektive. 

Die Studie «RESPONS-Fam 2019» hat zum Ziel, die Wahrnehmung der Pflegequalität im Pflegeheim aus der Sicht von Angehörigen zu beschreiben und Zusammenhänge zwischen den Charakteristika der Teilnehmenden und Heim-Merkmalen zu untersuchen.

Im Weiteren werden Zusammenhänge zwischen den Ergebnissen von «RESPONS-Fam 2019» und «RESPONS 2019» sowie der Studie «SHURP 2018» untersucht.

Ziel

Die Studie «RESPONS-Fam 2019» hat zum Ziel, die Wahrnehmung der Pflegequalität im Pflegeheim aus der Sicht von Angehörigen zu beschreiben und Zusammenhänge zwischen den Charakteristika der Teilnehmenden und Heim-Merkmalen zu untersuchen.

Im Weiteren werden Zusammenhänge zwischen den Ergebnissen von «RESPONS-Fam 2019» und «RESPONS 2019» sowie der Studie «SHURP 2018» untersucht.

Datenerhebung

Die Studie wird in der Deutschschweiz und in der Romandie durchgeführt. Angehörige aller Bewohnerinnen und Bewohner der teilnehmenden Pflegeheime sind eingeladen an der Studie mitzumachen. Die Rekrutierung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Pflegeheimen. Die Angehörigen erhalten wahlweise einen schriftlichen oder elektronischen Fragebogen.

Erwarteter Nutzen

Die Befragung der Angehörigen ergibt eine zusätzliche Sicht auf die Pflegequalität in den Pflegeheimen und wird zu einem vertieften Verständnis beitragen. Die Resultate können für die Qualitätsentwicklung genutzt werden. Neben einem heimspezifischen Bericht wird ein Gesamtbericht mit einem Institutionsvergleich zur Verfügung gestellt. Die differenzierten Ergebnisse auf verschiedenen Ebenen ermöglichen es Stärken und Schwächen abzuleiten und allfällige Qualitätsverbesserungen einzuleiten.