Aktuelles und Hintergründe aus dem Fachbereich Gesundheit der BFH
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
20. Dezember 2017

Newsletter 4/2017 – Disziplin Physiotherapie


Liebe Leserinnen und Leser

Der Newsletter der Disziplin Physiotherapie der Berner Fachhochschule BFH, Fachbereich Gesundheit, erscheint 4x jährlich und informiert Sie über Aktuelles aus der Disziplin, Neuigkeiten aus dem Studium, Highlights aus der Forschung und der Weiterbildung. Sie finden in diesem Newsletter die Rubriken Lehre, Forschung, Weiterbildung und einen Veranstaltungskalender. Wir freuen uns, Sie zu unserer Leserschaft zu zählen und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Auf Ihre Reaktionen und den Austausch mit Ihnen sind wir gespannt!

Eugen Mischler
Leiter Disziplin Physiotherapie
Leiter Fachbereich Gesundheit a.i.


Fokus
Neuigkeiten aus der Berner Fachhochschule

Lehre
Bachelor of Science in Physiotherapie
Master of Science in Physiotherapie

Forschung
Gratulation zum PhD-Titel
Kongressbeiträge

Weiterbildung
Fachkurse «Physiotherapie auf der Intensivstation» (Basic und Advanced)
Aktuelle Weiterbildungsangebote

Veranstaltungskalender
Infoevent Master of Science in Physiotherapie
 
 

Fokus

Neuigkeiten aus der Berner Fachhochschule

Dem Fachbereich Gesundheit der Berner Fachhochschule BFH steht ein grosser Wechsel bevor: Am 1. Januar 2018 wird der Fachbereich unter der Leitung von Prof. Dr. Urs Brügger zum eigenständigen Departement Gesundheit der BFH. Wir freuen uns sehr auf die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen. Mit Urs Brügger werden wir in der Fachhochschulleitung vertreten sein und die Anliegen des Departements Gesundheit direkt einbringen können. Mit viel Elan und grosser Motivation gestalten wir gemeinsam den Übergang vom Fachbereich zum Departement Gesundheit und freuen uns, dass wir dabei auch weiterhin auf Ihre Unterstützung als unsere Partnerinnen und Partner zählen dürfen.

Eugen Mischler übernimmt in der neuen Organisationsstruktur die Leitung der Abteilung Physiotherapie, in der die Studiengänge Bachelor of Science, Master of Science sowie die angewandte Forschung und Entwicklung Physiotherapie geführt werden. Gleichzeitig übernimmt Eugen Mischler als stellvertretender Direktor eine neue Verantwortung in der Leitung des Departements.

nach oben

 

Lehre

Bachelor of Science in Physiotherapie

Mitte September haben je  51 Studierende in Bern und Basel ihr Bachelorstudium gestartet.

Ende Oktober verabschiedeten wir diejenigen, die das 3-jährige Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen haben. Die 50 Studierenden aus Bern und 48 Studierenden aus Basel absolvieren ein 10-monatiges Zusatzmodul in der Praxis, bevor sie ihr Diplom in Empfang nehmen können.


Beste Bachelor-Thesen 2017
An der Abschlussfeier vom 30. Oktober 2017 erhielten vier Studierende für ihre Bachelor-Thesis eine Auszeichnung:

Beste Bachelor-Thesis (am Standort Bern): «Polysportives Training bei infantiler Cerebralparese – Anpassungen aus physiotherapeutischer Sicht. Eine qualitative Studie.» von Ladina Silvana Durisch und Martina Katharina Kläy.

Beste Bachelor-Thesis (am Standort Basel): «Pathophysiologie von Apophysitiden und deren Behandlungsansätze in der Physiotherapie. Eine systematische Literaturrecherche am Beispiel von Osgood Schlatter- , Sever’s- und Little League Disease.» von Salome Gerfin und Alena Vollenweider.

Wir gratulieren den Studierenden herzlich zu diesen Auszeichnungen.


Bachlor
-Thesen: Befragung von Politikerinnen und Politikern
Zwei Studierende des Bachelorstudiengangs Physiotherapie griffen 2016 mit ihrer Bachelor-Thesis ein Thema auf, das auch vom Berufsverband «physioswiss» als sehr wichtig eingestuft wird. Unter dem Titel «Bild der Physiotherapie unter Schweizer Nationalrätinnen und Nationalräten der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK)» haben Danielle Jeanine Keller und Nadine Laubscher eine Meinungserfassung erstellt. Sie befragten Mitglieder der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) zu ihrer Einstellung zur Physiotherapie, darunter auch den damaligen Nationalrat und in diesem Jahr zum Bundesrat gewählten Ignazio Cassis. Die Bachelor-Thesis im qualitativen Studiendesign zeigt, dass Mitglieder der SGK verschiedene Tätigkeiten und Fachgebiete der Physiotherapie kennen und ausschliesslich von positiven Erfahrungen mit der Physiotherapie berichten. Über die Kosten der physiotherapeutischen Behandlung hatten die befragten Kommissionsmitglieder jedoch nur geringe Kenntnisse. Den Direktzugang zur Physiotherapie befürworteten alle Befragten unter gewissen Bedingungen. Das Poster zur Bachelor-Thesis mit einzelnen Zitaten finden Sie auf der Website der BFH.
Für ihre Bachelor-Thesis wurden Danielle Jeanine Keller und Nadine Laubscher 2016 an der BFH mit dem «physioswiss-Preis» ausgezeichnet.

Damit Sie als Leserin und Leser einen Einblick in die Vielfalt der Bachelor-Thesen der Physiotherapie erhalten, stellen wir Ihnen in dieser Rubrik regelmässig eine Bachelor-Thesis vor. Wenn Sie selber eine Fragestellung oder eine Projektidee haben, die Sie uns für eine Bachelor-Thesis mitteilen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Die Dozentin
Dörte Watzek nimmt Ihre Vorschläge gern per Mail entgegen.


Personelle Veränderungen
Im Bachelorstudiengang begrüssen wir per 1. Januar 2018 Nicole Lutz neu im Team. Stefan Zuber, bisher Studienleiter in der Weiterbildung Physiotherapie, wechselt anfangs Jahr ins Team des Bachelorstudiengangs und übernimmt ab Februar 2018 das Ressort Ausbildungsprogramm.

Master of Science in Physiotherapie

14 neue Studierende nahmen im September 2017 ihr Masterstudium mit Schwerpunkt «Professionsentwicklung» auf. Dieser neue Schwerpunkt schliesst im Angebot eine Lücke. Die Studierenden können aufbauend auf ihrem Wissen zur Weiterentwicklung des Berufs beitragen. An der ZHAW erfreute sich das Angebot im Schwerpunkt «Muskuloskelettal» mit 25 Studierenden grosser Beliebtheit. Im Herbst 2018 wird dieser Schwerpunkt erstmals auch an der BFH angeboten. Anmeldungen für das Masterstudium mit Start Herbst 2018 sind per sofort möglich.

Insgesamt 23 Studierende haben ihr Studium Master
of Science in Physiotherapie 2017 erfolgreich abgeschlossen (12 Studierende waren an der BFH, 11 an der ZHAW immatrikuliert) und wurden an der Abschlussfeier Ende Oktober im Kursaal Bern gewürdigt. Die Abstracts der Master-Thesen finden Sie auf unserer Website.


Beste Master-Thesis 2017
Für die beste Master-Thesis 2017 wurde Agnes Pudelko ausgezeichnet. Der Titel ihrer Master-Thesis lautet: «Measurement Properties of Assessments in Patients with the Overlapping Pathologies Cervicogenic Headache, Non-specific Neck Pain and Temporomandibular Disorder.» Wir gratulieren Agnes Pudelko an dieser Stelle herzlich zu ihrer Master-Thesis.

nach oben

 

Forschung

Gratulation zum PhD-Titel

Wir gratulieren Monika Leitner (PT, MAS, MSc), Dozentin im Bachelorstudiengang Physiotherapie, zu ihrem erfolgreich abgeschlossenen PhD-Studium in Health Sciences (Physiotherapy). Seit vielen Jahren hat sich Monika Leitner in einem interdisziplinären Team dem Forschungsschwerpunkt Beckenboden und Inkontinenz gewidmet. An der Graduate School for Health Sciences, University of Bern hat sie die Dissertation mit dem Titel «Pelvic floor muscle displacement and activity during running in continent and incontinent women» erstellt. Prof. Dr. med. Annette Kuhn Institute of Urogynaecology, Gynaecology and Obstetrics Faculty of Medicine, University of Bern und Prof. Dr. Lorenz Radlinger, AR&D Physiotherapy, Section of Health, Bern University of Applied Sciences unterstützten sie als «Thesis advisor» respektive «Thesis co-advisor».

Kongressbeiträge

Mit 22 akzeptierten von insgesamt 78 Kongressbeiträgen waren die Mitarbeitenden der angewandten Forschung und Entwicklung Physiotherapie der BFH und ihre Kooperations- und Projektpartner am 1. Kooperationskongress von Reha Schweiz und physioswiss in Davos (19. bis 20. Oktober 2017) sehr gut vertreten (siehe Abstractband). Mit diesen Beiträgen wollen wir die Entwicklung der Physiotherapie unterstützen und danken allen sehr, die sich mit uns dafür engagiert haben und auch weiterhin engagieren werden. Wir freuen uns in der Forschung über neue Partnerinnen und Partner, die mit uns Projekte durchführen wollen.
Kontakt per Mail.

nach oben

 

Weiterbildung

Fachkurse «Physiotherapie auf der Intensivstation» (Basic und Advanced)


Der Fachkurs «Physiotherapie auf der Intensivstation Basic» bietet Physiotherapeutinnen und –therapeuten, die auf einer kleinen Intensivstation oder einer Überwachungsstation (IMC) arbeiten, Grundlagen für sichere und evidenzbasierte Behandlungen. Zu den Inhalten gehören einerseits vertieftes medizinisches Wissen hinsichtlich der komplexen medizinischen Diagnosen, Interventionen und Installationen. Andererseits lernen Sie im Fachkurs manuelle Fertigkeiten, um herausfordernden Behandlungen – immer auch mit dem Fokus Patientensicherheit – erbringen zu können.
Bereits über 50 Absolvierende haben diesen Fachkurs an der BFH besucht und können ihr Wissen in der Praxis anwenden.

Darauf aufbauend bieten wir ab November 2018 den Fachkurs «Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced
» an. Das Wissen über kritische Erkrankungen wie beispielsweise dem Lungen- und Herzkreislaufversagen und der Sepsis können Sie in diesem Fachkurs erweitern. Übergeordnete Themen wie Patientensicherheit, Ethik und die Zusammenarbeit und Kommunikation mit Angehörigen gehören weiter zu den Kursinhalten. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Website.

Aktuelle Weiterbildungsangebote

Folgende Weiterbildungsangebote starten in den nächsten Monaten:
Fachkurs Respiratorische Physiotherapie Basic, Januar bis Juni 2018
CAS Manuelle Therapie SAMT Basic, Januar bis September 2018
CAS Manuelle Therapie SAMT Advanced
, Januar bis September 2018
Fachkurs Pulmonale Rehabilitation, April bis Juni 2018
Fachkurs Craniocervicale Dysfunktionen, Juli bis September 2018
Fachkurs Stürze, Gleichgewichtsprobleme und Schwindel im Alter, Herbst 2018
Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced, November 2018 bis Januar 2019

Das gesamte Angebot der Weiterbildung Physiotherapie finden Sie hier.

Kontakt
Dajana Hubacher: E-Mail
Sophie Brandt: E-Mail

nach oben

 

Veranstaltungskalender

Infoevent Master of Science in Physiotherapie

Unter dem Thema «Das Masterstudium als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis» bieten wir Ihnen am 1. Februar 2018 ab 17.30 Uhr einen Info-Event der besonderen Art an: Nebst einer kurzen Information zum Studium durch den Studiengangsleiter Prof. Dr. Amir Tal führen wir mit Stakeholdern des Masterstudiengangs ein Panelgespräch durch. Sie lernen dabei verschiedene Perspektiven von Arbeitgeberseite, Ärzteschaft und Fachpersonen aus dem gesundheits- und bildungspolitischen Bereich aufs Studium und auf die langfristige Bedeutung eines Masterstudiums für Ihre persönliche Laufbahn kennen.