Aktuelles und Hintergründe aus dem Fachbereich Gesundheit der BFH
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
4. Oktober 2017

Newsletter 3/2017 – Disziplin Physiotherapie


Liebe Leserinnen und Leser

Der Newsletter der Disziplin Physiotherapie der Berner Fachhochschule BFH, Fachbereich Gesundheit, erscheint 4x jährlich und informiert Sie über Aktuelles aus der Disziplin, Neuigkeiten aus dem Studium, Highlights aus der Forschung und der Weiterbildung. Sie finden in diesem Newsletter die Rubriken Lehre, Forschung, Weiterbildung und einen Veranstaltungskalender. Wir freuen uns, Sie zu unserer Leserschaft zu zählen und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Auf Ihre Reaktionen und den Austausch mit Ihnen sind wir gespannt!

Eugen Mischler

Leiter Disziplin Physiotherapie
Leiter Fachbereich Gesundheit a.i
.


Lehre
BFH im Vorstand des Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e.V. «HOGE»
Bachelor of Science in Physiotherapie
Master of Science in Physiotherapie
Kognitive Funktionelle Therapie
Summer School «Nutritional Aspects in Rehabilitation Exercise»

Forschung
Weltkongress der Physiotherapie in Kapstadt

Weiterbildung
Porträts aus der Weiterbildung
Nächste Weiterbildungsangebote

Veranstaltungen
Veranstaltungen Oktober/November 2017
 
 

Lehre

BFH im Vorstand des Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e.V. «HOGE»

«HOGE» steht für die Entwicklung von hochschulübergreifenden Initiativen zur Verbesserung der Hochschulbildung für Gesundheitsberufe. Am Vortag der 3-Ländertagung der Gesundheitsberufe «DACH» in Wien (28. - 29.9.2017) hat der Verein «HOGE» seinen Vorstand gewählt. Alle drei Länder (Schweiz, Österreich und Deutschland) sind im Vorstand vertreten. Auf Antrag der BFH wurde Sophie Brandt, wissenschaftliche Mitarbeiterin im BSc in Physiotherapie BFH, einstimmig in den Vorstand gewählt. Darüber freuen wir uns sehr! Wir gratulieren Sophie Brandt zu ihrer Wahl und wünschen ihr eine spannende und lehrreiche Vorstandsarbeit.

Bachelor of Science in Physiotherapie

Am Freitag, 8. September 2017 präsentierten die Studierenden des dritten Jahres aus Bern und Basel ihre Bachelor-Thesen. Über 50 Poster sind entstanden und wurden von den Studierenden einem interessierten Publikum aus Expertinnen und Experten, Dozierenden, Kolleginnen und Kollegen, Praxismodulverantwortlichen und Verwandten vorgestellt. Die Posterpräsentationen bilden den offiziellen Abschluss der Studienzeit an der BFH. Für die meisten Studierenden folgt danach das letzte Praxismodul, das sie zum Diplom führt.

Für 102 Studierende begann am Montag, 18. September 2017 das Bachelorstudium in Physiotherapie an der BFH. Die Studierenden sind in Bern immatrikuliert und studieren entweder am Standort Basel oder Bern. Wir freuen uns über das nach wie vor grosse Interesse am Beruf der Physiotherapie und sind bestrebt, mit einem dynamischen Team von Dozierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden den Studierenden eine bestmögliche Berufsbildung zu bieten.

Master of Science in Physiotherapie

21 Studierende haben ihr Studium mit der Master-Thesis abgeschlossen. Bereits zum fünften Mal können wir Ihnen somit die Abstracts der Master-Thesen in einem Sammelband auf unserer Website präsentieren.

Kognitive Funktionelle Therapie

Gemeinsam mit dem Institut für Physiotherapie des Inselspitals Bern und der Praxis physio-thun hat der Studiengang Master of Science in Physiotherapie am 2./3. September 2017 die Fortbildung zum Thema «Kognitive Funktionelle Therapie» angeboten. Der aus Bergen (Norwegen) stammende Referent  Kjartan Vibe Fersum präsentierte in Theorie und Praxis die kognitive Funktionelle Therapie an Schmerzpatienten.

Kjartan Vibe Fersum (PT, Msc, PhD)  ist Mitglied der Pain-ed-Gruppe (www.pain-ed.com) und arbeitet sowohl an der Universität wie auch in einer Privatpraxis in Bergen. Er vermittelte den 47 Teilnehmenden aus unterschiedlichen Berufen das Hintergrundwissen betreffend Diagnose und möglichen Behandlungsansätzen von «nonspecific-lowbackpain» in Zusammenhang mit «impaired motor control». Einen besonderen Fokus legte Fersum dabei auf Evidenz und Theorie zu kognitiver funktioneller Therapie und «Motivational Interviewing». Anhand der Patientendemonstrationen erlebten die Teilnehmenden, wie «Motivational Interviewing» in der Praxis zur Behandlung von chronischen Schmerzpatienten eingesetzt werden kann.

Das gemeinsame Durchführen dieser Fortbildung in Kooperation mit dem Institut für Physiotherapie des Inselspitals Bern und der Praxis physio-thun war für alle Beteiligten ein Erfolgserlebnis!

Summer School «Nutritional Aspects in Rehabilitation Exercise»

Mit Freude blicken wir auf die diesjährige Summer School zum Thema «Nutritional Aspects in Rehabilitation Exercise» zurück: Alle Teilnehmenden haben die Summer School evaluiert und den Organisatoren mehrheitlich ein «gut» bis «sehr gut» als Benotung gegeben. Der Wunsch nach einer dritten Durchführung der Summer School wurde geäussert; wir nehmen dies sehr gern auf. An dieser Stelle danken wir dem Inselspital als Partner für die Verfügbarkeit des Ergometer-Raums an zwei Kursabenden. Sowohl die 23 Teilnehmenden wie auch die Dozierenden waren begeistert über diese Möglichkeit und die entsprechende Infrastruktur. Unser besonderer Dank geht an Martin Verra, Maren Boxleitner und Nikola Donev.

nach oben

 

Forschung

Weltkongress der Physiotherapie in Kapstadt

Die Arbeitsgruppe mit Helena Luginbühl (BFH), Corinne Lehmann (Inselspital), Jean-Pierre Baeyens (Freie Universität Brüssel), Annette Kuhn (Inselspital), Irene König (BFH) und Lorenz Radlinger (BFH) präsentierte am Kongress der World Confederation for Physical Therapy in Kapstadt ihr neues Therapiekonzept zur Belastungsinkontinenz und wurde dafür mit dem «Outstanding Poster Presentation Award» der «International Organization of Physical Therapists in Women's Health (IOPTWH)» ausgezeichnet. Diese Auszeichnung nimmt die Forschergruppe nach der Prämierung in Singapur (2015) bereits zum zweiten Mal entgegen.

Insgesamt war die «Angewandte Forschung und Entwicklung Physiotherapie» der BFH mit ihren (inter-)nationalen Partnern mit 16 Postern und acht Vorträgen am Weltkongress der Physiotherapie vertreten.

nach oben

 

Weiterbildung

Porträts aus der Weiterbildung

Lesen Sie, was Studierende der Weiterbildung anspornt, an der BFH eine Weiterbildung zu absolvieren und welche beruflichen Ziele mit den entsprechenden Fachkursen, CAS- und MAS-Studiengängen verfolgt werden können. Sie finden auf unserer Website die Porträts von Michael Kipfer, Tina Antener und Valentine Stefanicki.

Nächste Weiterbildungsangebote

- Fachkurs Praxisausbildung Gesundheit, November 2017 bis Februar 2018
- Fachkurs Respiratorische Physiotherapie Basic, Januar bis Juni 2018
- CAS Manuelle Therapie SAMT Basic, Januar bis September 2018
- CAS Manuelle Therapie SAMT Advanced, Januar bis September 2018
- Fachkurs Pulmonale Rehabilitation, April bis Juni 2018

Das gesamte Angebot der Weiterbildung Physiotherapie finden Sie hier.

Kontakt
Dajana Hubacher: Mail 
Stefan Zuber: Mail

nach oben

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen Oktober/November 2017

Infoveranstaltung Master of Science in Physiotherapie
Mittwoch, 29. November 2017, 17.15 Uhr

Abschlussfeier für Bachelor- und Masterstudierende Physiotherapie
Montag, 30. Oktober 2017, Kursaal Bern

Colloque Santé zum Thema «Generationenwechsel im Betrieb – Nachfolgeregelungen in Institutionen im Gesundheitswesen»
Dienstag, 28. November 2017, BFH, Murtenstrasse 10, Bern

nach oben