Aktuelles und Hintergründe aus dem Fachbereich Gesundheit der BFH
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
2. August 2018

Newsletter 2/2018 – Abteilung Physiotherapie

Liebe Leserinnen und Leser

Der Newsletter der Abteilung Physiotherapie der Berner Fachhochschule Gesundheit, erscheint 3 bis 4 mal jährlich und informiert Sie über Aktuelles aus der Abteilung, Neuigkeiten aus dem Studium, Highlights aus der Forschung und der Weiterbildung. Sie finden in diesem Newsletter die Rubriken Lehre, Forschung, Weiterbildung und einen Veranstaltungskalender. Wir freuen uns, Sie zu unserer Leserschaft zu zählen und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Auf Ihre Reaktion und den Austausch mit Ihnen sind wir gespannt!

Eugen Mischler
Leiter Abteilung Physiotherapie


Informationen aus dem Departement Gesundheit
Expertenorganisation auf Kurs
Physiotherapie sowie eine Premiere im «frequenz»

Lehre – Master of Science
Auflösung der Kooperation MSc in Physiotherapie
Neu an der BFH: Schwerpunkt Sport
Neue Mitarbeiterin

Lehre – Bachelor of Science
Neue Mitarbeiterin
Bachelor-Thesis «Aktivität der Beckenbodenmuskulatur: ein Sprung zum Erfolg?»
Massagetag: 336 Massagen und 8564 Franken

Forschung
Neuer Leiter angewandte Forschung und Entwicklung Physiotherapie
Posterpreis für den Beitrag «Neuromuscular control in patients with acute ACL injury during stair ascent – a pilot study»

Weiterbildung
Neu ab 2019: P4P – Practitioners for Practitioners
Dranbleiben

Veranstaltungskalender
Summer School «Nutritional Aspects in Rehabilitation Exercise»
Posterpräsentationen Bachelorstudiengang Physiotherapie
Guest Lecture mit Live-Stream: «THE LANCET 2018 – A global call for action on prevention and treatment of low back pain»
Infoevent MSc-Studiengang Physiotherapie: «Neue Rollen, neue Perspektiven: durchstarten mit dem Master of Science»
Symposium «Akademie-Praxis-Partnerschaft – Innovationsmotor für Health Professions 4.0»
Weltkongress Physiotherapie

Stellenangebot
 
 

Informationen aus dem Departement Gesundheit

Expertenorganisation auf Kurs

Anfang 2018 hat sich das Departement Gesundheit der Berner Fachhochschule BFH auf den Weg gemacht. Aktuell schärft es seine Angebote, um sich in der Berufspraxis, bei den Partnern sowie Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten noch stärker als kompetente Expertenorganisation zu positionieren:

Interprofessionalität

Seit 2010 bieten die Berner Fachhochschule BFH, die Fachhochschule St. Gallen FHS und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW zusammen konsekutive Master of Science-Studiengänge für Gesundheitsberufe an. Nach dem gelungenen Start und der gemeinsamen Weiterentwicklung der Kooperationsstudiengänge haben die BFH und die ZHAW die Auflösung der Kooperationen per 30. Juni 2019 beschlossen, mit dem Ziel, in Zukunft die Master of Science-Studiengänge an den jeweiligen Standorten interprofessionell auszurichten. Mit dem Projekt «Curriculum 2020» richten wir ausserdem auch unsere Bachelorstudiengänge interprofessionell aus.

Forschung

Das Departement Gesundheit pflegt verschiedene Akademie-Praxis-Partnerschaften (APP). Prof. Dr. Kai-Uwe Schmitt leitet seit dem 1. April 2018 die APP Insel Gruppe – BFH und fördert in Forschungsprojekten der beiden Partner die konsequente Nutzung vorhandener Kompetenzen aus Wissenschaft und Berufspraxis.  

Weiterbildung

Im Herbst 2018 starten neue Weiterbildungsangebote am Departement Gesundheit.

Physiotherapie sowie eine Premiere im «frequenz»


Im neuen «frequenz» zum Fokusthema «Psychosoziale Gesundheit» erfahren Sie Aktuelles aus der Physiotherapie der BFH Gesundheit: Lesen Sie den Artikel «Burnout bei Physiotherapeutinnen und -therapeuten in Bern» (S. 22), das Porträt über den Studienleiter der Weiterbildung Physiotherapie, Maurizio Trippolini, (S. 36) und das Interview zur Summer School mit Dozent Jan Taeymans (S. 40).

Ausserdem feiert das «facts», unser Jahresrückblick der angewandten Forschung und Entwicklung (aF&E) am Departement Gesundheit, Premiere. Im «facts» 2017 finden Sie die Zahlen, Fakten und Höhepunkte der aF&E aus dem vergangenen Forschungsjahr, darunter diese der aF&E Physiotherapie. Künftig erhalten Abonnentinnen und Abonnenten das «facts» jährlich mit dem «frequenz».

nach oben

 

Lehre – Master of Science

Auflösung der Kooperation MSc in Physiotherapie

Ab dem Herbstsemester 2019 bieten die Berner Fachhochschule BFH und die Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW je einen eigenen MSc-Studiengang in Physiotherapie an. In beiden MSc-Studiengängen können die Studierenden zwischen verschiedenen Schwerpunkten wählen. Die Verteilung der Schwerpunkte wird wie bisher zwischen der BFH und der ZHAW abgesprochen, so können die Studierenden weiterhin zwischen verschiedenen Schwerpunkten wählen. Die Studierenden der Kohorten 2016, 2017 und 2018 können ihr Studium im bisherigen Modell (Kooperation mit der ZHAW) zu Ende führen.

Neu an der BFH: Schwerpunkt Sport

Ab Herbstsemester 2019 bietet der MSc-Studiengang Physiotherapie der BFH neu den Schwerpunkt Sport an. Schwerpunktleiter ist Dr. Ron Clijsen, Forschungsverantwortlicher und Dozent an der Fachhochschule Südschweiz, SUPSI, und der internationalen Fachhochschule für Physiotherapie, THIM, in Landquart. Im Schwerpunkt Sport erwerben die Studierenden neben fachlicher Expertise im Bereich der Rehabilitation und Betreuung von verletzten Sportlerinnen und Sportlern auch vertieftes Wissen über Präventionsprogramme und die Effektivität von sportphysiotherapeutischen Interventionen. Die drei bewährten Schwerpunkte Muskuloskelettal, Neurologie und Professionsentwicklung werden weitergeführt.

Neue Mitarbeiterin

Am 2. August 2018 begrüssen wir Pascale Brand, Physiotherapeutin MSc, als Dozentin im MSc-Studiengang Physiotherapie. Pascale Brand ersetzt Stefan Schmid, der ein einjähriges Research Fellowship an der Harward Medical School in Boston antritt.

nach oben

 

Lehre – Bachelor of Science

Neue Mitarbeiterin

Am 1. Januar 2019 begrüssen wir Jorina Janssens als Dozentin im Bachelorstudiengang Physiotherapie. Sie hat den Master of Science in Neuro-Rehabilitation in Belgien absolviert und wird für das Thema Neuro-Rehabilitation auch bei uns verantwortlich zeichnen.

Bachelor-Thesis «Aktivität der Beckenbodenmuskulatur: ein Sprung zum Erfolg?»

Damit Sie als Leserin und Leser einen Einblick in die Vielfalt der Bachelor-Thesen der Physiotherapie erhalten, stellen wir Ihnen in dieser Rubrik regelmässig eine Bachelor-Thesis vor.

Silvie Hügli und Sabrina Karin Thomann erarbeiteten die Bachelor-Thesis «Aktivität der Beckenbodenmuskulatur: ein Sprung zum Erfolg?». Die Studentinnen entwickelten ein Trainingsprotokoll für unwillkürlich reflexive Beckenboden-Kontraktionen, denn Belastungsinkontinenz ist im Sport ebenso wie in vielen Alltagssituationen ein Problem. Beide führten das Training selber durch und massen dieses objektiv mittels EMG-Ableitungen. Ziel war, dass sich die unwillkürlich reaktive Aktivität des Beckenbodens messbar steigert. Die Ergebnisse nach einem elfwöchigen Sprungtraining mit Drop-Jumps zeigen, dass bei Landungen aus 40 cm Höhe die Beckenbodenmuskulatur dieselbe maximale Aktivität aufweist wie zu Beginn der Messungen. Sie kann aber über eine längere Zeit als zuvor aufrechterhalten werden. Die Landungen aus 60 cm Höhe zeigen die deutlichsten Veränderungen, was auf eine deutlich stärkere und schnellere Voraktivierung bzw. frühere Aktivierung der Beckenbodenmuskulatur verweist. Beckenbodentraining ist also effektiv für die Vorbereitung einer starken Belastung.

Wenn Sie selber eine Fragestellung oder eine Projektidee haben, die Sie uns für eine Bachelor-Thesis mitteilen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Dörte Watzek, Dozentin Abteilung Physiotherapie, nimmt Ihre Vorschläge gern per Mail entgegen.

Massagetag: 336 Massagen und 8564 Franken

Der Bachelorstudiengang Physiotherapie blickt auf einen erfolgreichen Massagetag zurück. Studierende aus der Kohorte PHY17 haben am Samstag, 28. April 2018 in Bern an der BFH und in Basel am BZG insgesamt 336 Massagen durchgeführt. Die Einnahmen von CHF 8564.- werden zu je einem Viertel an vier Projekte im In- und Ausland gespendet. Der nächste Massagetag findet am 27. April 2019 statt.

nach oben

 

Forschung

Neuer Leiter angewandte Forschung und Entwicklung Physiotherapie

Ende Jahr wird Lorenz Radlinger, Leiter der Physiotherapie, pensioniert. Am 1. Januar 2019 übernimmt Heiner Baur, bisher Leiter des Bewegungslabors und Dozent Abteilung Physiotherapie, seine Nachfolge.

Posterpreis für den Beitrag «Neuromuscular control in patients with acute ACL injury during stair ascent – a pilot study»

Wir gratulieren Heiner Baur und Angela Blasimann und ihren Kolleginnen und Kollegen zum Gewinn des SPORLASTIC®-Posterpreises der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin GOTS am ersten Deutschen Olympischen Sportärztekongress.

nach oben

 

Weiterbildung

Neu ab 2019: P4P – Practitioners for Practitioners

Wir haben P4P-Kurse entwickelt, die aktuelle Themen aus der Berufspraxis behandeln wie z. B. physiotherapeutische Interventionen bei Kopfschmerzen oder bei Beckenboden-Problematiken sowie Rehabilitation bei Rücken-, Schulter- oder Bein-Problematiken. Die Dozierenden geben Ihnen Wissen aus langjähriger praktischer Erfahrung weiter. Auch zu unternehmerischem Handeln und Netzwerken erweitern Sie Ihr Wissen. Die Kurse sind zeitlich kompakt sowie finanziell erschwinglich.

Das Programm 2019 der Weiterbildung Physiotherapie finden Sie ab September 2018 auf unserer Website.

Dranbleiben

Es hat noch freie Plätze in folgenden Weiterbildungen mit Start im Herbst 2018:
Kurs Screening in der Physiotherapie: eine Einführung, 14. und 15. September 2018
Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced, November 2018 bis Januar 2019
Fachkurs Stürze, Gleichgewichtsprobleme und Schwindel im Alter, Oktober 2018 bis Januar 2019

Kontakt
Maurizio Trippolini, Studienleiter
Dajana Hubacher, Studienleiterin

nach oben

 

Veranstaltungskalender

Summer School «Nutritional Aspects in Rehabilitation Exercise»

Wann: Montag, 20. August bis Freitag, 24. August 2018
Wo: Berner Fachhochschule, Gesundheit, Murtenstrasse 10, 3008 Bern
Weitere Informationen
Lesen Sie das Interview mit Jan Taeymans zur Summer School.

Posterpräsentationen Bachelorstudiengang Physiotherapie

Wann: Freitag, 7. September 2018, 9.00–16.00 Uhr
Wo: Murtenstrasse 10, 3008 Bern
Weitere Informationen

Guest Lecture mit Live-Stream: «THE LANCET 2018 – A global call for action on prevention and treatment of low back pain»

Wann: Mittwoch, 19. September 2018,16.30–17.30 Uhr
Wo: Auditorium 004, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Weitere Informationen

Infoevent MSc-Studiengang Physiotherapie: «Neue Rollen, neue Perspektiven: durchstarten mit dem Master of Science»

Wann: Donnerstag, 15. November 2018, 17.30–20.00 Uhr
Wo: Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Weitere Informationen ab September auf unserer Website.

Symposium «Akademie-Praxis-Partnerschaft – Innovationsmotor für Health Professions 4.0»

Wann: Montag, 26. November 2018, 17.30–20.00 Uhr
Wo: Hörsaal Langhans, Pathologisches Institut, Insel Campus

Weitere Informationen

Weltkongress Physiotherapie

Wann: Freitag, 10. Mai bis Montag, 13. Mai 2019
Wo: Palexpo
, Route François-Peyrot 30, 1218 Grand-Saconnex
Weitere Informationen

nach oben

 

Stellenangebot


Für den Bachelorstudiengang Physiotherapie suchen wir per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.
Hier gelangen Sie zum Stelleninserat.

nach oben