Bachelor of Science Hebamme

Hebammengeburtshilfe ist eine Hochschuldisziplin, die über wissenschaftliche Grundlagen verfügt. Als Beruf verlangt sie zugleich eine hohe Handlungskompetenz.

Die Bolognareform gliedert das Studium in zwei Stufen mit einem Bachelor- und einem Masterabschluss. Es baut auf den Vorkenntnissen der Studierenden auf und ist vorwiegend generalistisch ausgerichtet. Ziel ist die Berufsbefähigung der Absolvierenden.

Bachelor of Science BFH Hebamme

Wer das Bachelorstudium erfolgreich absolviert, ist berechtigt, den Titel "Bachelor of Science BFH Hebamme" zu tragen. Das Bachelordiplom ist eidgenössisch anerkannt, europakompatibel und gilt international als Hochschulabschluss mit Berufsbefähigung.

Verbindung von Wissenschaft und Praxis

Ziel des Bachelorstudiums an der Berner Fachhochschule ist die Befähigung zur professionellen Berufsausübung auf der Basis des theoretischen und praktischen Wissens und Könnens als Hebamme. Handlungskompetenzen, die weder in der Berufspraxis noch ausschliesslich im Hörsaal erworben werden, bedingen ein enges Zusammenspiel von Theorie und Praxis. Durch ein aufeinander abgestimmtes Miteinander von Praxis- und Theoriestudium sind die Voraussetzungen gegeben, mit dem Abschluss des Studiums sowohl den Fachhochschulabschluss wie auch die Berufsbefähigung zu erreichen.