Bachelor of Science in Ernährung und Diätetik

Beim Bachelorstudium Ernährung und Diätetik steht der Erwerb der Berufsbefähigung im Zentrum der Ausbildung.

Die Bolognareform gliedert das Studium in zwei Stufen mit einem Bachelor- und einem Masterabschluss. Es baut auf den Vorkenntnissen der Studierenden auf und ist vorwiegend generalistisch ausgerichtet. Ziel ist die Berufsbefähigung der Absolvierenden.

Informationen zum Master in Life Sciences - Food, Nutrition and Health finden Sie hier

Die Studiengebühren betragen an der Berner Fachhochschule zurzeit einheitlich CHF 750.– pro Semester. Hinzu kommen Kosten pro Semester für Lernmaterial (Fotokopien, Literatur, Internetzugang) und Prüfungsgebühren in etwa gleicher Höhe.

Eigenes Notebook nötig
Ein eigenes Notebook mit einem leistungsfähigen, kabellosen Internetzugang wird vorausgesetzt. Die Berner Fachhochschule unterstützt die Studierenden bei der Beschaffung. Die BFH stellt die im Studium verwendete Nährwertberechnungssoftware "nuts" zur Verfügung. Diese Software funktioniert nur mit dem Windows-Betriebssystem. Auf einem Mac-Notebook muss daher das Windows-Betriebssystem zusätzlich installiert werden; dann kann die Software "nuts" auch auf Mac-Notebooks installiert werden.

Praktikumsentschädigung, Stipendien
Während der studienbegleitenden Praxisarbeit bieten einige Praxisbetriebe eine Praktikumsentschädigung an. Das Studium ist als Vollzeitausbildung konzipiert. Eine begleitende Erwerbstätigkeit ist deshalb nur in einem sehr eng begrenzten Rahmen möglich. Die Berner Fachhochschule ist eine stipendienrechtlich anerkannte Institution.