MAS Mental Health

Beschreibung und Konzeption

Der MAS-­Studiengang «Mental Health» ermöglicht Fachpersonen aus den verschiedenen Praxisfeldern im Bereich der psychischen Gesundheit und Krankheit eine Spezialisierung in ihrem jeweiligen Fach-­ und Tätigkeitsgebiet. Ein erfolgreicher Abschluss weist profunde Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich psychischer Gesundheit und Krankheit nach. Die Absolventinnen und Absolventen sind so fachlich auf die Übernahme von Kaderfunktionen vorbereitet.

Der MAS­-Studiengang baut modular auf einzelnen Fachkursen und CAS-­Studiengängen auf. Die Studierenden können einen Studienschwerpunkt wählen und die inhaltliche Ausrichtung ihrer Weiterbildung weitgehend selbst bestimmen.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

Sie qualifizieren sich zur Leistungserbringung bei hochkomplexen Problemstellungen bei psychischer Krankheit. Sie sind zur Übernahme und Gestaltung anspruchsvoller Aufgaben in der Planung, Projektleitung, Politikberatung, Dienstleistungs- und Infrastrukturentwicklung, Bildung, Beratung im Bereich der psychischen Gesundheit und Krankheit qualifiziert.

Inhalte

Die Studienstruktur und -inhalte sind im MAS «Mental Health» als Bausteine modularisiert, die relativ frei zusammengestellt werden können. 

Zielpublikum

Der MAS-Studiengang «Mental Health» richtet sich an Pflegefachpersonen, sowie Fachkräfte anderer Gesundheitsberufe, die in ihrer aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit mit Fragen psychischer Gesundheit und Krankheit konfrontiert sind.

Einzelne CAS-Studiengänge und Fachkurse richten sich teilweise an weitere Personengruppen.

Lern- und Arbeitsformen

Generelle Informationen zu den Lern- und Arbeitsformen

Zulassung

Allgemeine Zulassungsbedingungen

Qualifizierung und Kompetenznachweise

Die Masterarbeit zum MAS «Mental Health» umfasst Studienleistungen im Umfang von
15 ECTS-Credits.

  • Sie haben ein Thema aus ihrem gewählten Studienschwerpunkt zu bearbeiten.
  • Sie arbeiten die Problemstellung heraus, bearbeiten diese mit angemessenen wissenschaftlichen Methoden und entwickeln daraus Lösungsansätze.
  • Sie setzen diese in Ihrer Berufspraxis um. Über das Ganze verfassen Sie eine schriftliche Arbeit. Die Arbeit ist öffentlich zu verteidigen. Die Themenwahl erfordert die Zustimmung der Studienleitung. Sie werden während des Verfassens einzeln und in Gruppen begleitet.

Die Masterarbeit wird durch eine Begleitperson betreut und durch Dozierende der BFH begutachtet. 

Titel und Abschluss

Master of Advanced Studies (MAS) der Berner Fachhochschule in «Mental Health»
(60 ECTS-Credits)

Studienleitung

Andreas Heuer, MNS, Studienleiter
Fachbereich Gesundheit
andreas.heuernoSpam@bfh.ch
Telefon +41 848 35 06

Organisation

Iris Guntern, Telefon+41 31 848 45 21, iris.gunternnoSpam@bfh.ch

Partner

Kosten

Je nach individuellem Studienaufbau ist mit Studiengebühren von ca. CHF 27‘000 bis 30‘000.– zu rechnen. 

Die Kosten für die einzelnen Bildungsangebote finden Sie in den entsprechenden Ausschreibungen.

Durchführung/Kursdaten

  • Der Einstieg mit jedem anrechenbaren Fachkurs oder CAS-Studiengang möglich. 
  • Die Durchführungsdaten sind bei den einzelnen Fachkursen, Studiengängen und Abschlussmodulen angegeben. 
  • Der MAS-Studiengang dauert meist vier bis zehn Semester. 
  • Das «MAS Abschlussmodul» findet jährlich mit Beginn im Sommer statt.

Ort der Veranstaltung

Berner Fachhochschule BFH, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Lageplan

Anmeldung

Anmeldeformular

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente: Diplome (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument), Passfoto. Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Haben Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Weitere Unterlagen

Infobroschüre MAS «Mental Health» 

Code

M-0-2