Neues Masterstudium Hebamme an der Berner Fachhochschule

09.12.2016

Hebammen können ab September 2017 an der Berner Fachhochschule das Studium Master of Science Hebamme absolvieren. Damit startet der erste konsekutive Masterstudiengang für Hebammen in der Deutschschweiz. Das zweistufige Ausbildungssystem (Bachelor und Master) entspricht dem europäischen Standard.

Hebammen sind heute häufig mit komplexen Situationen konfrontiert: Dies etwa, wenn psychische Beeinträchtigungen oder chronische Erkrankungen eine Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt erschweren. Im neuen Master of Science Hebamme werden die Studierenden dazu befähigt, ihre Qualität der Hebammenarbeit weiterzuentwickeln und die Versorgung in komplexen und chronischen Verläufen mitzugestalten. Die Absolventinnen und Absolventen werden in der Lage sein, anspruchsvolle Beratungs- und kontinuierliche Begleitfunktionen zu übernehmen.

Das Masterstudium Hebamme baut auf den Kompetenzen des Qualifikationsniveaus des Bachelor of Science auf. Mit der Vertiefung der fachlichen und forschungsmethodischen Kompetenzen werden die Hebammen auf interdisziplinäre Verantwortungsbereiche in Leadership, Management, Lehre und Forschung vorbereitet. Den Absolventinnen und Absolventen steht nach dem Masterabschluss eine wissenschaftliche, klinische oder methodisch-didaktische Weiterqualifikation offen.

Mit dem neuen konsekutiven Master-Studiengang Hebamme schliesst die BFH eine Lücke im Angebot der deutschsprachigen Schweiz. Vorgesehen ist ein Start des Studiengangs ab Herbstsemester 2017 in Kooperation mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW.

Weitere Informationen zum Studiengang.