Gesundheitsförderung und Prävention in allen Lebensphasen

OVIVA

Die Prävalenz von Übergewicht und Adipositas in der CH erfordern effektive, innovative Interventionen zur Gewichtsreduktion. Oviva hat vor diesem Hintergrund eine App für Ernährungsberaterinnen entwickelt deren Wirksamkeit getestet wird.

NutriGeD

Bisher gibt es in der Schweiz keine offiziellen Hilfsmittel, welche die tamilischen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten berücksichtigen. Diese Lücke soll das Projekt "NutriGeD" (Nutrition Gestational Diabetes) schliessen.

NFP69 Salzkonsum

Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist die Reduktion des Salzkonsums mittels einer verhältnis- und verhaltensorientierten Intervention in der Gemeinschaftsgastronomie. Das Projekt ist Teil des Nationalen Forschungsprogramms NFP 69.

Nationale Ernährungserhebung menuCH

Was essen und trinken die in der Schweiz wohnhaften Personen? Die Nationale Ernährungserhebung menuCH geht dieser Frage nach und erfasst Daten zu den Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten der Schweizer Bevölkerung.

Konfliktinterventionen

Verbale und auch körperliche Konflikte zwischen Patienten/Besucher sowie Mitarbeitenden von Akutspitälern kommen relativ häufig vor. Das Projekt will Hintergründe zum Konfliktverhalten erforschen und Empfehlungen zur Deeskalation geben.