Gesundheitsförderung und Prävention in allen Lebensphasen

Zukunft der Pflegebereitschaft

Das Forschungsprojekt nimmt erstmals in der Schweiz eine umfassende Bestandesaufnahme des zukünftig zu erwartenden Pflegepotentials von Familienangehörigen sowie Freiwilligen in der ambulanten Betreuung älterer Menschen vor.

Gesundheitsförderndes Gemeinschaftsgastronomie-Angebot

Im Projekt «Salz in der GG: Massnahmen zur Reduktion» wurde festgestellt, dass Mahlzeiten bis zu 11g Salz enthalten. Als erste Massnahme wird eine Optimierung des Salzgehalts von Mahlzeitenkomponenten und deren Kombinationen angestrebt.

Alkohol: Ein (all-)tägliches Problem im Akutspital?

Epidemiologische Studien schätzen den Anteil der Patienten mit Alkoholproblemen im Spital auf deutlich über 20%. Alle im Spital tätigen Gesundheitsberufe begegnen dieser Patientenpopulation. Prävention ist daher eine wichtige Aufgabe.

Psychiatrische Pflege- und Betreuungsprobleme in einem Wohnheim

Wohnheime für psychisch und geistig behinderte Menschen stellen einen wichtigen Bestandteil in der psychiatrischen Versorgung dar.

Gesundheitsfördernde Gemeinschaftsgastronomie: Umsetzung Qualitätsstandards

Die Gemeinschaftsgastronomie ist ideal für breitenwirksame präventive wie gesundheitsförderliche Massnahmen. Die Strategie der Good Practice erlaubt es mit der Praxis eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung in der Branche voranzutreiben.

Screening Mangelernährung

Mangelernährung wird im Klinikalltag häufig übersehen, beeinflusst die klinischen Ergebnisse negativ und verursacht Kosten. Notwendig sind Studien zu Barrieren und Promotoren zur Verwendung von Screenigs und Ernährungsinterventionen

Testung Bedarfsabklärungsinstrument

Wohnen mit Dienstleistungen ist ein alternatives Wohnangebot zu Alters- und Pflegeheimen. Die Pro Senectute Kanton Bern entwickelte ein Instrument, um den Bedarf für Leistungen dieses Wohn- und Betreuungsangebotes einzuschätzen.

Screening Gesundheitskompetenz

PatientInnen in gesundheitsrelevanten Handlungen zu unterstützen, ist eine wichtige Aufgabe für alle Gesund.-Berufe. Die Projekt-Produkte bieten neue, fachlich fundierte Möglichkeiten zur Einschätzung und Förderung der Gesundheitskompetenz

Verbale Aggression im Gesundheitswesen

Verbale Aggressionen im Gesundheitswesen sind häufige und die Mitarbeitenden potenziell belastende Ereignisse. Im Gegensatz zu körperlichen Übergriffen sind verbale Aggressionen bislang kaum wissenschaftlich untersucht worden.

Salz in der Gemeinschaftsgastronomie

Das Bundesamt für Gesundheit erarbeitet eine Strategie zur Reduktion des Salzkonsums in der Schweiz. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaft soll der Salzgehalt in verarbeiteten Lebensmitteln und im gastronomischen Angebot reduziert werden.

Gesundheitsfördernde Gemeinschaftsgastronomie

Die Forschung in der Schweiz widmet sich soweit nicht systematisch Ernährungsfragen in Bezug auf die Gemeinschaftsgastronomie, obwohl ein gesundheitpolitischer Auftrag an diesen Sektor besteht.

Aggressionsmanagement

Das Projekt schliesst Wissenslücken in der Prävention und Intervention im Umgang mit Patientenaggressionen. Es analysiert die Interaktion zwischen Patienten und Pflegepersonen sowie räumlichen Umgebungsfaktoren in den Spitälern.

Patienten- und Angehörigen Edukation

Patientenedukation hat einen hohen Stellenwert in der Gesundheitsförderung. Unklar ist, welche Edukationsprogramme von Pflegenden durchgeführt werden, und in wie weit diese dem heutigen Wissensstand einer wirksamen Edukation entsprechen.

Qualitätsstandards einer gesundheitsfördernden Gemeinschaftsgastronomie

Mind. 1 Mio. Personen werden täglich in der Schweizer Gemeinschaftsgastronomie verpflegt. Der Sektor ist sich daher seines gesundheitspolitischen Auftrags bewusst, aber wie kann er mehr Verantwortung für Ernährungsqualität übernehmen?

Aggression im Akutspital

Aggression und Gewalt stellen eine zunehmende Herausforderung für Mitarbeitende im Gesundheitswesen dar. Werden neben körperlicher auch verbale Aggression und Bedrohung berücksichtigt, erleben ca 70% der Mitarbeitenden jährlich Aggressionen